Den Drachen bändigen – Sichere Software von Anfang an (Teil 1)

Entwickler unter Zeitdruck

So wie in alten Mythen Drachen die Menschen plagten und ihr Leben bedrohten, stellen heute technisch unsichere Systeme eine Gefahrenquelle dar. Der entscheidende Unterschied: Während die Drachen in das Reich der Fabeln gehören, sind technische Systeme als potentielle Gefahrenquellen Teil unseres Alltags.

Den Drachen bändigen – Sichere Software von Anfang an (Teil 1) weiterlesen

Design Patterns in der Praxis richtig anwenden

Ob ein Design Pattern eingesetzt werden sollte oder nicht, ist für ein geschultes Auge leicht zu erkennen.

Design Patterns in der Praxis richtig anwenden weiterlesen

Sichere IoT-Smart-Grids durch modulare Hardware-Security

In einer stark vernetzten Welt ist es ratsam, Anwendungen effektiv gegen Cyberangriffe zu schützen. Dafür ist es wichtig, dass Daten und Kommunikationswege optimal verschlüsselt sind. Die Kryptographie-Algorithmen, die hierzu in Software zum Einsatz kommen, schützen Geräte, die den Angriffen direkt ausgesetzt sind, nicht immer verlässlich. Eine mögliche Lösung, Informationen besser zu schützen, besteht in einer Turnkey-Lösung.

Sichere IoT-Smart-Grids durch modulare Hardware-Security weiterlesen

Die SOLID-Prinzipien – Fünf Grundsätze für bessere Software

Die Qualität der Software ist nicht in allen Projekten ideal. Der Einsatz von Software Engineering soll den Code in all seinen Aspekten verbessern. Mit diesen fünf Prinzipien kommen Sie dem Ziel näher. Denn guter Code motiviert!

Die SOLID-Prinzipien – Fünf Grundsätze für bessere Software weiterlesen

Mit Design Patterns Entwicklungszeit einsparen

Die wichtigsten Elemente für Entwurfsmuster, mit denen Sie standardisierte Software-Strukturen einfach wiederverwerten können.

Bei der objektorientierten Entwicklung von Software-Architektur und Software-Design sowie der objektorientierten Programmierung (OOP) einer strukturierten Software-Entwicklungsmethode stößt man immer wieder auf ähnliche Aufgaben und Probleme. Der Einsatz von wiederverwendbaren Entwurfsmustern (praxisbewährten Lösungsschablonen) kann dabei einen sich wiederholenden Software-Programmieraufwand verhindern.

Mit dieser Methode lassen sich Entwicklungszeit einsparen und Fehler vermeiden, die bei einer doppelten Programmierung auftreten könnten.

Mit Design Patterns Entwicklungszeit einsparen weiterlesen

Qualitätsanforderungen an Embedded-Software – Teil 3: Ein Erfassungsbeispiel

Anforderungen zu erfassen und zu verwalten ist ein wesentlicher Schlüssel zum Projekterfolg. Die Embedded-Software-Funktionalität lässt sich einfacher in Anforderungen beschreiben als die Qualitätsmerkmale. Dennoch: Qualitätsmerkmale lassen sich nicht am Ende einfach “hineintesten”. Je abstrakter sie sind, desto aufwendiger ist ihre Erfassung. Welche Herausforderung stellt das für ein Projekt dar?

In einem Beispiel führt unser Autor durch die wichtigsten Schritte der Erfassung von Qualitätsanforderungen. Qualitätsanforderungen an Embedded-Software – Teil 3: Ein Erfassungsbeispiel weiterlesen

Qualitätsanforderungen an Embedded-Software – Teil 2: Die Erfassungsmethode

Anforderungen zu erfassen und zu verwalten ist ein wesentlicher Schlüssel zum Projekterfolg. Die Embedded-Software-Funktionalität lässt sich einfacher in Anforderungen beschreiben als die Qualitätsmerkmale. Dennoch: Qualitätsmerkmale lassen sich nicht am Ende einfach “hineintesten”. Je abstrakter sie sind, desto aufwendiger ist ihre Erfassung. Welche Herausforderung stellt das für ein Projekt dar?

Welche Erfassungsmethode für Qualitätsanforderungen greift bei Ihrem Projekt am besten? Ein Überblick.

Qualitätsanforderungen an Embedded-Software – Teil 2: Die Erfassungsmethode weiterlesen

Qualitätsanforderungen an Embedded-Software – Teil 1: Anforderungen und Mythen

Anforderungen zu erfassen und zu verwalten ist ein wesentlicher Schlüssel zum Projekterfolg. Die Embedded-Software-Funktionalität lässt sich einfacher in Anforderungen beschreiben als die Qualitätsmerkmale. Dennoch: Qualitätsmerkmale lassen sich nicht am Ende einfach “hineintesten”. Je abstrakter sie sind, desto aufwendiger ist ihre Erfassung. Welche Herausforderung stellt das für ein Projekt dar?

Auch Qualitätsanforderungen unterliegen der Mythenbildung. Deshalb ist es wichtig, sich die unterschiedlichen Arten von Anforderungen genau anzuschauen.

Qualitätsanforderungen an Embedded-Software – Teil 1: Anforderungen und Mythen weiterlesen

Programmierrichtlinien – Fluch oder Segen?

In Vorträgen, Artikeln und Büchern wird immer darauf hingewiesen, dass die Qualität des Codes ein entscheidender Faktor für den Erfolg des Projektes ist. Deshalb wird immer wieder versucht, Regularien einzuführen, die die Codequalität verbessern. Doch der Code, der von vielen Entwicklern abgeliefert wird, sieht alles andere als schön aus. Ein Ansatz, um die Qualität des Codes zu sichern, ist das Verwenden von Programmierrichtlinien.

Programmierrichtlinien – Fluch oder Segen? weiterlesen

Das Rad nicht immer neu erfinden: Architekturmuster im Embedded-Umfeld erfolgreich einsetzen

Embedded-Projekte starten meistens sehr klein. Und oft wird im Anfangsstadium kein Gedanke an die Software-Architektur verschwendet. Die Anwendung soll bald funktionieren – und die Probleme mit der neuen Hardware sind ja auch noch zu lösen.

Das Rad nicht immer neu erfinden: Architekturmuster im Embedded-Umfeld erfolgreich einsetzen weiterlesen