Cortex®-M85, das neue Flaggschiff der Armv8.1-M Architektur

Während sich der Cortex-M23 und der M33 als Nachfolger für den Cortex-M0+ und den M4 im Markt sukzessive durchsetzen, blieb der Cortex-M55 als erstes Familienmitglied der im Jahr 2019 veröffentlichten Armv8.1-M-Architekturerweiterung beinahe unbeachtet. Mit dem Cortex®-M85 schließt Arm nun diese Lücke nach oben. 

Cortex®-M85, das neue Flaggschiff der Armv8.1-M Architektur weiterlesen

Kompaktes Videotraining für Automotive Body-Control-Anwendungen

Lernen Sie bequem von zuhause aus, wie man TRAVEO™ T2G-basierte Body-Control-Anwendungen für Automotive entwickelt. In einem spezialisierten Online-Video-Training bauen Sie Ihre Grundkenntnisse aus und entwickeln direkt auf einem für Kursteilnehmer kostenfreien Infineon TRAVEO™ T2G Starter Kit. Jetzt anmelden!

Kompaktes Videotraining für Automotive Body-Control-Anwendungen weiterlesen

Software-Entwicklung neu gedacht – Teil 3: Software-Architektur

Welche Ziele in einem Software-Projekt werden maßgeblich davon beeinflusst, ob es sich um ein Multicore-Design mit Safety- und Security-Aspekten handelt?

Software-Entwicklung neu gedacht – Teil 3: Software-Architektur weiterlesen

Software-Entwicklung neu gedacht – Teil 2: Durch umfassende Software Requirements typische Fehler vermeiden

In den Software-Anforderungen beschreiben Entwickler den Zweck und die Absicht eines Softwaresystems sowie dessen (externes) Verhalten. Welche Erwartungen haben Nutzer an das Softwareprodukt, und wie benutzerfreundlich ist es? Wie übersichtlich ist der Programmaufbau, wie strukturiert die Programmierung und wie verständlich die Dokumentation? Mithilfe dieser und anderer Fragen lassen sich viele Fehler vermeiden. 

Software-Entwicklung neu gedacht – Teil 2: Durch umfassende Software Requirements typische Fehler vermeiden weiterlesen

Software-Entwicklung neu gedacht – Teil 1: Wie Multicore, Safety- und Security-Aspekte die Softwareprojekte von heute verändern

Embedded-Softwareentwicklung findet heute in den meisten Fällen immer noch für eine Singlecore-Umgebung statt. Doch Software steuert immer komplexere Abläufe, die nur in Multicore-Umgebungen funktionieren. Für die Entwicklung ergeben sich daraus neue Herausforderungen.

Software-Entwicklung neu gedacht – Teil 1: Wie Multicore, Safety- und Security-Aspekte die Softwareprojekte von heute verändern weiterlesen

Mehr Gestaltungsspielraum durch Secure Exception Priority Boosting

Die Armv8-M-Architektur bringt grundlegende Sicherheit in Cortex-M-Geräte und ermöglicht so mehr Schutz für IoT-Systeme. Doch wie verhält sich das “Secure Exception Priority Boosting” Feature in der Praxis? 

Sicherheitsprobleme im Internet der Dinge (IoT) gehen oft auf unzureichenden Schutz für Geräte am Rand eines Connected Systems zurück. Mangel an Rechenleistung und Speicher und natürlich Kostendruck werden oft als Gründe dafür angeführt, dass diese Geräte nicht angemessen geschützt werden können. Hacker wählen daher zunehmend intelligente Sensoren als Angriffspunkte in das gesamte Netzwerk.

Mehr Gestaltungsspielraum durch Secure Exception Priority Boosting weiterlesen

Datensicherheit als Schlüsselkriterium für moderne mobile Systeme

Mit den neuen Generationen von Multicore-Mikrocontrollern können höchste Anforderungen an vernetzte Systeme und Datensicherheit erfüllt werden. Doch Entwickler brauchen von den Anforderungen bis hin zur Implementierung das richtige Wissen, um Daten in dieser Umgebung effizient zu schützen.

Datensicherheit als Schlüsselkriterium für moderne mobile Systeme weiterlesen

Arm Dual-Core Cortex®-M33 To Go

Melden Sie sich jetzt für das “Armv8-M Architektur Training mit Security Extension” an und erhalten Sie kostenlos ein zukunftsweisendes NXP-Multiboard mit einem Arm Dual-Core Cortex®-M33!

Mit der Armv8-M Architektur der neuen Cortex®-M23 und M33 Mikrocontroller lassen sich komplexe Software-Updates und Sicherheitsanforderungen für IoT-Geräte der nächsten Generation zukunftssicher realisieren. Die Cortex-M® Security Extension Compiler-Features und die CMSIS-Erweiterungen für v8-M ebnen Systemarchitekten und Entwicklern dabei einen einfachen und direkten Weg durch den IoT-Dschungel.

Lernen Sie die neue Armv8-M Architektur (Cortex®-M23 und -M33) kennen und erfahren Sie, wie Sie darauf Programme in Assembler und C erstellen. Nach dem Training können Sie die Programme in gemischter Secure und Non-secure Konfiguration im Speicher platzieren und testen und sind perfekt vorbereitet für die Entwicklung von Cortex®-M23/M33-basierenden Systemen.

Fit für AI und Neuronale Netze

Das Training bereitet Sie außerdem auf die brandneue Armv8.1-M-Architektur vor, die für den sich schnell entwickelnden Bereich der Artificial Intelligence (AI) optimiert ist. Erste Chips mit der v8.1-M Architektur werden für 2021 erwartet. Sie sollen das Inferenz-Modell des AI im Edge erheblich beschleunigen und ganz neue Anwendungsmöglichkeiten eröffnen.

Ihr Plus

Als Teilnehmer erhalten Sie –  kostenlos und exklusiv nur zu den nächsten Terminen im – das Multicore-Board LPCXpresso55S69 von NXP. Sie nutzen es bereits im Training für viele Übungen nehmen es danach mit nach Hause. Es ist bestückt mit einem LPC55S69 Dual-Core Arm Cortex®-M33 Mikrocontroller.

LPCXpresso55S69

NXP LPCXpresso55S69  (Bildquelle: NXP)

Das TrainingCortex®-M23, M33: Armv8-M Architektur Training mit Security Extension findet regelmäßig in unserem Schulungszentrum in München statt. Jetzt anmelden!

Weiterführende Informationen

MicroConsult Fachwissen zum Thema Mikrocontroller

MicroConsult Training & Coaching zum Thema Mikrocontroller

Tipp für STM32-Entwickler: Konvertieren Sie Ihr Projekt von C in C++ mit STM32CubeMX und Open System Workbench for STM32

Diesen Tipp haben wir für Entwickler zusammengestellt, die mit der Workbench for STM arbeiten und ihr Projekt mit C++ kompilieren wollen. Tipp für STM32-Entwickler: Konvertieren Sie Ihr Projekt von C in C++ mit STM32CubeMX und Open System Workbench for STM32 weiterlesen

Safety-Konzepte für Aurix-Mikrocontroller

Soft- und Hardwareentwickler wissen die Safety Management Unit der Aurix-Mikrocontroller als eigenständige Einheit für Fehlerbehandlungen zu schätzen.

Neue Regeln im Zusammenhang mit funktionaler Sicherheit sowohl in der Industrie als auch im Automobilbereich treiben die Verbreitung von Multicore-Systemen wie Aurix weiter voran. Einerseits reagieren die Hersteller damit auf Kundenwünsche nach höherer Integration, um die Komplexität und die Kosten von Systemen zu reduzieren. Andererseits ergeben sich daraus Effizienzsteigerungen bei der Realisierung von Safety-zertifizierten Systemen (IEC 65108, ISO 26262). Zusammen mit Forderungen aus Software-Spezifikationen (z.B. AUTOSAR) bieten sich aktuell viele neue Möglichkeiten für den Einsatz von Multicore-Systemen an.

Safety-Konzepte für Aurix-Mikrocontroller weiterlesen