Design Patterns in der Praxis richtig anwenden

Ob ein Design Pattern eingesetzt werden sollte oder nicht, ist für ein geschultes Auge leicht zu erkennen.

Design Patterns in der Praxis richtig anwenden weiterlesen

Sichere IoT-Smart-Grids durch modulare Hardware-Security

In einer stark vernetzten Welt ist es ratsam, Anwendungen effektiv gegen Cyberangriffe zu schützen. Dafür ist es wichtig, dass Daten und Kommunikationswege optimal verschlüsselt sind. Die Kryptographie-Algorithmen, die hierzu in Software zum Einsatz kommen, schützen Geräte, die den Angriffen direkt ausgesetzt sind, nicht immer verlässlich. Eine mögliche Lösung, Informationen besser zu schützen, besteht in einer Turnkey-Lösung.

Sichere IoT-Smart-Grids durch modulare Hardware-Security weiterlesen

Arm Dual-Core Cortex®-M33 To Go

Melden Sie sich jetzt für das“Armv8-M Architektur Training mit Security Extension” (08.-11.07. oder 18.-21.11.19) an und erhalten Sie kostenlos ein zukunftsweisendes NXP-Multiboard mit einem Arm Dual-Core Cortex®-M33!

Mit der Armv8-M Architektur der neuen Cortex®-M23 und M33 Mikrocontroller lassen sich komplexe Software-Updates und Sicherheitsanforderungen für IoT-Geräte der nächsten Generation zukunftssicher realisieren. Die Cortex-M® Security Extension Compiler-Features und die CMSIS-Erweiterungen für v8-M ebnen Systemarchitekten und Entwicklern dabei einen einfachen und direkten Weg durch den IoT-Dschungel.

Lernen Sie die neue Armv8-M Architektur (Cortex®-M23 und -M33) kennen und erfahren Sie, wie Sie darauf Programme in Assembler und C erstellen. Nach dem Training können Sie die Programme in gemischter Secure und Non-secure Konfiguration im Speicher platzieren und testen und sind perfekt vorbereitet für die Entwicklung von Cortex®-M23/M33-basierenden Systemen.

Fit für AI und Neuronale Netze

Das Training bereitet Sie außerdem auf die brandneue Armv8.1-M-Architektur vor, die für den sich schnell entwickelnden Bereich der Artificial Intelligence (AI) optimiert ist. Erste Chips mit der v8.1-M Architektur werden für 2021 erwartet. Sie sollen das Inferenz-Modell des AI im Edge erheblich beschleunigen und ganz neue Anwendungsmöglichkeiten eröffnen.

Ihr Plus

Als Teilnehmer erhalten Sie –  kostenlos und exklusiv nur zu den Terminen im Juli und November – das Multicore-Board LPCXpresso55S69 von NXP. Sie nutzen es bereits im Training für viele Übungen nehmen es danach mit nach Hause. Es ist bestückt mit einem LPC55S69 Dual-Core Arm Cortex®-M33 Mikrocontroller.

LPCXpresso55S69

NXP LPCXpresso55S69  (Bildquelle: NXP)

Das TrainingCortex®-M23, M33: Armv8-M Architektur Training mit Security Extension findet vom 08.-11. Juli und 18.-21. November 2019 in unserem Schulungszentrum in München statt. Jetzt anmelden!

Weiterführende Informationen

MicroConsult Fachwissen zum Thema Mikrocontroller

MicroConsult Training & Coaching zum Thema Mikrocontroller

Die SOLID-Prinzipien – Fünf Grundsätze für bessere Software

Die Qualität der Software ist nicht in allen Projekten ideal. Der Einsatz von Software Engineering soll den Code in all seinen Aspekten verbessern. Mit diesen fünf Prinzipien kommen Sie dem Ziel näher. Denn guter Code motiviert!

Die SOLID-Prinzipien – Fünf Grundsätze für bessere Software weiterlesen

Mit Design Patterns Entwicklungszeit einsparen

Die wichtigsten Elemente für Entwurfsmuster, mit denen Sie standardisierte Software-Strukturen einfach wiederverwerten können.

Bei der objektorientierten Entwicklung von Software-Architektur und Software-Design sowie der objektorientierten Programmierung (OOP) einer strukturierten Software-Entwicklungsmethode stößt man immer wieder auf ähnliche Aufgaben und Probleme. Der Einsatz von wiederverwendbaren Entwurfsmustern (praxisbewährten Lösungsschablonen) kann dabei einen sich wiederholenden Software-Programmieraufwand verhindern.

Mit dieser Methode lassen sich Entwicklungszeit einsparen und Fehler vermeiden, die bei einer doppelten Programmierung auftreten könnten.

Mit Design Patterns Entwicklungszeit einsparen weiterlesen

Qualitätsanforderungen an Embedded-Software – Teil 3: Ein Erfassungsbeispiel

Anforderungen zu erfassen und zu verwalten ist ein wesentlicher Schlüssel zum Projekterfolg. Die Embedded-Software-Funktionalität lässt sich einfacher in Anforderungen beschreiben als die Qualitätsmerkmale. Dennoch: Qualitätsmerkmale lassen sich nicht am Ende einfach “hineintesten”. Je abstrakter sie sind, desto aufwendiger ist ihre Erfassung. Welche Herausforderung stellt das für ein Projekt dar?

In einem Beispiel führt unser Autor durch die wichtigsten Schritte der Erfassung von Qualitätsanforderungen. Qualitätsanforderungen an Embedded-Software – Teil 3: Ein Erfassungsbeispiel weiterlesen

Qualitätsanforderungen an Embedded-Software – Teil 2: Die Erfassungsmethode

Anforderungen zu erfassen und zu verwalten ist ein wesentlicher Schlüssel zum Projekterfolg. Die Embedded-Software-Funktionalität lässt sich einfacher in Anforderungen beschreiben als die Qualitätsmerkmale. Dennoch: Qualitätsmerkmale lassen sich nicht am Ende einfach “hineintesten”. Je abstrakter sie sind, desto aufwendiger ist ihre Erfassung. Welche Herausforderung stellt das für ein Projekt dar?

Welche Erfassungsmethode für Qualitätsanforderungen greift bei Ihrem Projekt am besten? Ein Überblick.

Qualitätsanforderungen an Embedded-Software – Teil 2: Die Erfassungsmethode weiterlesen

Qualitätsanforderungen an Embedded-Software – Teil 1: Anforderungen und Mythen

Anforderungen zu erfassen und zu verwalten ist ein wesentlicher Schlüssel zum Projekterfolg. Die Embedded-Software-Funktionalität lässt sich einfacher in Anforderungen beschreiben als die Qualitätsmerkmale. Dennoch: Qualitätsmerkmale lassen sich nicht am Ende einfach “hineintesten”. Je abstrakter sie sind, desto aufwendiger ist ihre Erfassung. Welche Herausforderung stellt das für ein Projekt dar?

Auch Qualitätsanforderungen unterliegen der Mythenbildung. Deshalb ist es wichtig, sich die unterschiedlichen Arten von Anforderungen genau anzuschauen.

Qualitätsanforderungen an Embedded-Software – Teil 1: Anforderungen und Mythen weiterlesen

Programmierrichtlinien – Fluch oder Segen?

In Vorträgen, Artikeln und Büchern wird immer darauf hingewiesen, dass die Qualität des Codes ein entscheidender Faktor für den Erfolg des Projektes ist. Deshalb wird immer wieder versucht, Regularien einzuführen, die die Codequalität verbessern. Doch der Code, der von vielen Entwicklern abgeliefert wird, sieht alles andere als schön aus. Ein Ansatz, um die Qualität des Codes zu sichern, ist das Verwenden von Programmierrichtlinien.

Programmierrichtlinien – Fluch oder Segen? weiterlesen

Entwicklungsprozesse als Basis moderner Softwareentwicklung

Im professionellen Software Engineering sind die Entwicklungs- und Prozess-Schritte vor der Software-Implementierung essentiell. Begriffe wie Softwareanalyse und Softwaredesign bzw. Software-Grobdesign und Software-Feindesign aus den Entwicklungsprozessen (beispielsweise dem V-Modell XT oder dem branchenspezifischen V-Modell Automotive) stehen genau dafür.

Entwicklungsprozesse als Basis moderner Softwareentwicklung weiterlesen