Der ESE Kongress wird digital

Es ist eine Premiere: Deutschlands großer Leitkongress der Embedded-Softwarebranche kommt zu Ihnen nach Hause oder ins Büro – digital, interaktiv, coronasicher und mit bewährt großem Umfang und fachlicher Tiefe. 

Der 13. Embedded Software Engineering Kongress beschließt ein Jahr, an das wir uns noch lange erinnern werden. Zahlreiche Kongresse und Messen wurden 2020 verschoben, digitalisiert oder abgesagt. Doch Corona zeigte auch überdeutlich, dass die Digitalisierung immer umfassender wird und praktisch alles durchdringt. Das heißt, noch mehr Software, die gut sein muss.

Die vielen eingereichten Abstracts zum ESE 2020 berücksichtigen das in besonderem Maße und verheißen einen ganz besonderen Kongress.

Ja, der etablierte ESE Kongress findet auch 2020 statt – voll digital, mit bewährt hohem fachlichen Anspruch und inspirierendem Live-Charakter:

5 Tage, 15 Kompaktseminare, 96 Vorträge, 3 Keynotes, Live-Moderation, Interaktion, Live-Diskussion und Direct Chats mit Referenten, Branchenkollegen, Event Partnern und Sponsoren bringen Ihnen aktuelles Wissen, Ideen und Lösungen zu Technologien, Methoden und Trends direkt nach Hause oder ins Büro und stellen so für Sie die Weichen für 2021!

Auch MicroConsult ist wieder als Veranstalter und Partner mit Seminaren und Vorträgen auf dem ESE Kongress 2020 vertreten:

In seinem Vortrag Interface-Designs und ihre Implementierungsansätze” (Mittwoch, 2.12. um 10:40 Uhr) stellt Thomas Batt, zertifizierter Trainer und Coach bei MicroConsult, Interface-Konzepte und unterschiedliche Interfaces vor und zeigt Implementierungsansätze durch Assoziation, Komposition, Fassade, virtuelle Interfaces, nicht-virtuelle Interfaces, C++ Templates und CRTP-Pattern auf.

Marcus Gößler, Trainer und Coach im Bereich Embedded-Systeme bei MicroConsult, gewährt in seinem Seminar am Freitag, 4.12. um 9 Uhr Einblicke in die mit Spannung erwartete “ISO/SAE 21434 Road Vehicles — Cybersecurity Engineering, die seit Juni 2020 als Draft International Standard vorliegt und deren endgültige Verabschiedung als internationaler Standard noch für dieses Jahr angedacht ist. “Auch wenn sich noch Änderungen ergeben, macht es Sinn, sich mit den Inhalten und Vorgaben auseinanderzusetzen, die das Entwickeln von sicheren Fahrzeugen nicht nur aus der Safety-, sondern nun auch aus der Security-Perspektive abdecken. Bedrohungsanalyse, Risikobewertung, Aktivitäten und Work Products warten darauf, in Angriff genommen zu werden”, so Marcus Gößler.

Hier geht’s zum kompletten Konferenzprogramm 2020.

MicroConsult bietet kontinuierlich zu den auf dem Kongress besprochenen Themen Weiterbildungen, Kurse und Seminare sowie Coaching an – jetzt auch im Live-Online-Format! Hier eine kleine Auswahl:

Safety & Security

Interfacedesign – Analyse, Design und Architektur

Alle Trainings & Termine auf einen Blick

Veröffentlicht von

Sabine Pagler

Sabine Pagler ist bei MicroConsult zuständig für Marketing und Kommunikation und zudem Event Manager für den jährlich stattfindenden Embedded Software Engineering Kongress (ESE Kongress). Als ausgebildete technische Übersetzerin ist sie mit dem Kommunikationsverhalten und den Besonderheiten technisch geprägter Unternehmen vertraut.