Experience Embedded

Professionelle Schulungen, Beratung und Projektunterstützung

Das Internet of Things - Brutstätte neuer Chancen und Risiken

Dies kann zu tiefgreifenden Veränderungen der Umgebungsbedingungen für alle führen, die mit diesem System direkt oder indirekt interagieren. Das Internet der Dinge scheint eine solche Wirkung zu entfalten. Es kann Produkte, Branchen, Ökonomien verändern. Es beeinflusst das Verhältnis von Kunden und Lieferanten, die Verfügbarkeit von Waren und Dienstleistungen. Es kann einen Einfluss auf Gesellschaftssysteme und Ökosysteme, ja auf nahezu alles haben. Darin liegen Chancen und Gefahren.

Industrie 4.0 revolutioniert die Wertschöpfung

Industrie 4.0 ist eine vergleichsweise gut greifbare Dimension, die die Entwicklung hin zum IoT hervorgebracht hat. Der Einfluss auf die industrielle Produktion ist von größter ökonomischer Bedeutung und wird sowohl die Produktion als auch die Produkte selbst betreffen. Ebenso betroffen sind die Organisation von Unternehmen, deren Logistik und Vertrieb. Letztlich betrifft Industrie 4.0 alle, die der Wertschöpfungskette eines industriell gefertigten und vertriebenen Produkts angehören.

Flexibilität ist Trumpf

Da wir nicht wissen, welche neuen Chancen und Risiken in diesem System entstehen, spielt die Flexibilität der Unternehmen auf allen Ebenen eine Rolle. Auf der Ebene der Unternehmensleitung ist beispielsweise strategische Flexibilität und Offenheit für neue Geschäftsmodelle und Partnerschaften gefragt. In den Projekten gewinnt die agile Anpassung an neue Anforderungen und Rahmenbedingungen an Bedeutung.

Beim Engineering kommt es darauf an, flexible System- und Softwarearchitekturen zu entwerfen und den und den Entwicklungsprozess immer mehr als Lern- und Veränderungsprozess zu begreifen.

Als Schulungsanbieter mit dem Schwerpunkt im Bereich Embedded Software Engineering liegt uns die Situation der Entwicklungs- und Projektteams besonders am Herzen. Was könnte IoT für sie bedeuten?

Die Flexibilität einer Software wird einerseits durch ihre Architektur und andererseits durch die Art und Qualität der Implementierung (innere Qualität) bestimmt. Objektorientierung, Modellierung, Design Patterns, aber auch Programmierprinzipien wie Clean Code und Standards wie MISRA gewinnen in diesem Zusammenhang noch mehr Bedeutung als es heute schon der Fall sein sollte. Bei der wachsenden Komplexität und dem gleichzeitigen Innovationsdruck wird es immer wichtiger auf der Ebene von Architekturen, Plattformen, Systemen und technologischen Ökosystemen zu denken.

Learning by Doing but …

Wer dieser Dynamik gewachsen sein will, kann es sich nicht leisten, Programmiersprachen, Methoden, Architekturdesign, Projektmanagement und die Entwicklungsumgebung im Try-and-Error-Verfahren kennenzulernen. Zumal viele Designfehler, schlechte innere Qualität oder ungenutzte aber nützliche Funktionen von Mikrocontrollern und Tools oft erst erkannt werden, wenn es zu spät ist oder Änderungen mit hohen Zusatzkosten oder Zeitverlusten bezahlt werden müssen.

Es ist wichtig, dass wir unseren Werkzeugkasten an Methoden, Tools und Prozessgestaltungsmöglichkeiten kennenlernen, bevor wir anfangen, Embedded-Systeme zu basteln, denn darauf läuft es ohne eine gute Wissensbasis hinaus. Schulungen oder anderweitige professionelle Projektunterstützung machen zwar aus einem Einsteiger noch keinen Profi, aber eine Person, die weiß, worauf es ankommt und wie Professionalität tatsächlich erreichbar ist.

Flexibilität entsteht vor allem durch Professionalität. Sie sorgt dafür, dass wir Risiken besser einschätzen können und Chancen gleich richtig nutzen - oder zumindest sehr schnell dazulernen.

 

Fachwissen - Internet of Things (IoT):

Trend Guide: IoT - Internet of Things

In diesem Trend Guide haben wir versucht, einerseits die Dimension des Themas Internet of Things zu umreißen und andererseits konkret zu fassen, was IoT im Kern für all diejenigen bedeutet, die Embedded-Software entwickeln. Aus unserer Sicht stellt der Trend Guide einen Spagat dar, den jeder vollführt, der sich an dieses Thema heranwagt oder einfach so hineingeraten ist: in neuen Dimensionen denken und gleichzeitig für genug Bodenhaftung sorgen. Letztlich suchen wir alle nach der Antwort auf die eine entscheidende Frage: Wie schaffen wir es, im scheinbar unendlichen Universum des IoT unsere konkreten Chancen zu entdecken und zu nutzen?

Leseprobe: Trend Guide IoT - Internet of Things

Vortrag: IoT Security Check - Bedrohungen rechtzeitig erkennen

Die zunehmende Vernetzung von Kleinstgeräten birgt nicht nur Chancen, sondern auch Gefahren. Der Vortrag zeigt auf, wie diese Gefahren durch eine Bedrohungsanalyse identifiiziert werden können und wie diese typischerweise durchgeführt wird. Häufige Angriffszenarien und typische Gegenmaßnahmen werden anhand einer typischen IoT-Systemarchitektur aufgezeigt.

Interview: Sicherheit im IoT - Das größte Risiko ist der Mensch

Durch das Internet der Dinge vervielfachen sich die Risiken von Hackerangriffen, denn jedes mit dem Netz verbundene Gerät ist ein potenzielles Einfallstor. Peter Siwon, Business Development Manager bei MicroConsult, und Michael Schnelle, Consultant bei Mixed Mode, schildern im Interview die größten Risiken und erläutern Schutzstrategien.

Interview Sicherheit im IoT als PDF downloaden

Presse: Mixed Mode und MicroConsult beschließen Kooperation im Schulungsbereich

Die Voraussetzungen könnten besser nicht sein: Mixed Mode und MicroConsult, zwei Münchner Unternehmen und etablierte Embedded-Spezialisten, besiegeln ihre Partnerschaft im Schulungsbereich.

Pressemeldung: Kooperation IoT-Schulung

 

Training & Coaching - Internet of Things und Embedded Software Engineering:

Unsere folgenden Trainings- und Beratungsangebote bieten Ihnen unter anderem das richtige Knowhow für das Internet der Dinge und zukunftsorientiertes Embedded Software Engineering:

 

Training & Coaching zu den weiteren Themen unseren Portfolios finden Sie hier.


Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, das Themenfeld IoT - Internet of Things und Embedded Software Engineering auch in maßgeschneiderten Workshops zu behandeln. Sie werden auf die speziellen Bedürfnisse von Aufgaben, Projekten, Teams und Rollen zugeschnitten.

Senden Sie uns Ihre Fragen, Wünsche und Anforderungen! Zum Kontaktformular

Ihr Ansprechpartner bei MicroConsult

Peter Siwon, Tel. +49 89 450617-44
p.siwon@microconsult.de

Merkzettel


Sie haben derzeit keine Trainings auf dem Merkzettel.