Experience Embedded

Professionelle Schulungen, Beratung und Projektunterstützung

Generic Timer Module v1 und v3 (Bosch-GTM): Architektur und Programmierung - Live-Online-Training

  • Inhalt
     
  • Ziele -
    Ihr Nutzen
  • Teilnehmer
     
  • Voraussetzungen
     

Sie kennen die Funktionen des GTM v1 und Erweiterungen der Version v3 und können Einsatzmöglichkeiten und Aufwände abschätzen

Sie lernen das Gesamtkonzept und mögliche Automotive-Applikationen kennen.

Kunden aus nicht-automotive-zentrischen Applikation wissen um die Möglichkeiten eines flexiblen GTM-Einsatzes und die Unterschiede zwischen fixen und frei nutzbaren Features.

Ihre Vorteile:

Effektiver und zeitsparender Einstieg in das Thema Generic Timer Module

Behandlung der v1 Architektur und Unterschiede zur aktuellen Version v3

Übungen zum Lerninhalt auch auf USBStick

Trainingsunterlagen als Kompendium.

Hardware- und Software-Architekten, Hardware- und Software-Entwickler, Testingenieure

Erfahrung mit Programmierung und Aufbau eines Miikroprozessor-/Mikrocontrollersystems sind von Vorteil.

Bosch Semiconductors Generic Timer Module GTM Architektur v1 und v3: Überblick

GTM-Module

  • Clock Time Base Module CTBU
  • Clock Management Unit CMU
  • Time Base Unit TBU
  • Digital Phase Locked Loop (DPLL)
  • Timer Input Mapping Module MAP
  • Advanced Routing Unit ARU
  • Timer Input Module TIM
  • Timer Output Module TOM
  • ARU-connected TOM ATOM
  • Parameter Storage Modules PSM (FIFO Submodule)
  • Broadcast Module BRC
  • Sensor Pattern Evaluation (SPE)
  • Multichannel Sequencer MCS
  • Monitor Unit MON
  • Output Compare Unit CMP

GTM-Funktionalität

  • Timer/Counter (free running / reset)
  • Capture / Compare
  • Eingangssignal-Filterung
  • PWM-Signalerfassung
  • Duty Cycle Messung
  • Komplexe PWM-Signalerzeugung
  • Pulse Count Modulation PCM
  • Globale Zeit- und/oder Winkelerfassung
  • Erzeugung von komplexen Winkeltakten
  • BLDC-Support

GTM µC Interfaces

  • AEI Mux
  • Debug
  • Interrupt Concentrator ICM

Übungen

  • Es werden Übungen mit einem Infineon AURIX™ Board durchgeführt.
  • Dabei kommen folgende Aspekte zur Anwendung:
  • TIM-PWM-Messungen
  • TOM-PWM-Generierung
  • ATOM-PWM-Generierung
  • Komplexe PWM-Generierung
  • Multi-Channel Sequencer
  • DPLL

HINWEIS: Die Kursunterlagen sind auf Englisch

Im Preis enthalten:
Trainingsdokumentation, Ihr Zertifikat sowie ggf. erforderliche Ziel-HW o.ä.


ALL INCLUSIVE!

Spätestens 3 Wochen vor Trainingsbeginn erhalten Sie eine verbindliche Durchführungsbestätigung.

Einige Tage vor dem Live-Online-Training erhalten Sie von uns E-Mails mit …

  • ausführlichen Infos rund um Ihr Training
  • Ihre Schulungsunterlagen (Download-Link)
  • einer Einladung zu einer optionalen Probesession mit dem Trainer
  • einer Einladung für die Schulungstage, mit Link und Zugangsdaten

Ggf. erforderliche Übungs-HW senden wir Ihnen rechtzeitig vorab zu.


ABLAUF

Verwandte Trainings

Debuggen für TriCore/AURIX™ mit der PLS Universal Debug Engine UDE - Live-Online-Training
Anmeldecode: L-UDEPLS

AURIX™ TC2xx Workshop: 32-Bit Multicore-Mikrocontroller-Familie - Live-Online-Training
Anmeldecode: L-AURIX

AURIX™ TC3xx Workshop: 32-Bit Multicore-Mikrocontroller-Familie (Aurix-2G Zweite Generation) - Live-Online-Training
Anmeldecode: L-AURIX2G

Tracen und Multicore Debugging für TriCore/AURIX™ (MCDS) mit der PLS Universal Debug Engine UDE - Live-Online-Training
Anmeldecode: L-MCDSPLS

Embedded C Schulung: Programmiermethoden und -tools für Embedded-Anwendungen - Live-Online-Training
Anmeldecode: L-EMB-C

Embedded C++: Objektorientierte Programmierung für Mikrocontroller mit C++/EC++ und UML - Live-Online-Training
Anmeldecode: L-EC++

Software-Architektur-Schulung für Embedded-Systeme und Echtzeitsysteme - Live-Online-Training
Anmeldecode: L-EMB-AR

RTOS-Grundlagen und Anwendung: Mechanismen und deren Einsatz in Laufzeit-Architekturen für Embedded- und Echtzeitsysteme - Live-Online-Training
Anmeldecode: L-RTOS-AR

Embedded-Multicore-Mikrocontroller in der Praxis - Live-Online-Training
Anmeldecode: L-µCMULTI


Verwandte Trainings

Live Online Training

Dauer
2 Tage
Anmeldecode: L-GTM
* Preis je Teilnehmer, in Euro zzgl. USt.


> Download Blanko-Anmeldeformular
> Trainingsbeschreibung als PDF

Präsenz-Training - Deutsch

Dauer
2 Tage  

Live-Online - Englisch

Dauer
2 Tage  

Präsenz-Training - Englisch

Dauer
2 Tage  

Generic Timer Module v1 und v3 (Bosch-GTM): Architektur und Programmierung - Live-Online-Training

Inhalt

Bosch Semiconductors Generic Timer Module GTM Architektur v1 und v3: Überblick

GTM-Module

  • Clock Time Base Module CTBU
  • Clock Management Unit CMU
  • Time Base Unit TBU
  • Digital Phase Locked Loop (DPLL)
  • Timer Input Mapping Module MAP
  • Advanced Routing Unit ARU
  • Timer Input Module TIM
  • Timer Output Module TOM
  • ARU-connected TOM ATOM
  • Parameter Storage Modules PSM (FIFO Submodule)
  • Broadcast Module BRC
  • Sensor Pattern Evaluation (SPE)
  • Multichannel Sequencer MCS
  • Monitor Unit MON
  • Output Compare Unit CMP

GTM-Funktionalität

  • Timer/Counter (free running / reset)
  • Capture / Compare
  • Eingangssignal-Filterung
  • PWM-Signalerfassung
  • Duty Cycle Messung
  • Komplexe PWM-Signalerzeugung
  • Pulse Count Modulation PCM
  • Globale Zeit- und/oder Winkelerfassung
  • Erzeugung von komplexen Winkeltakten
  • BLDC-Support

GTM µC Interfaces

  • AEI Mux
  • Debug
  • Interrupt Concentrator ICM

Übungen

  • Es werden Übungen mit einem Infineon AURIX™ Board durchgeführt.
  • Dabei kommen folgende Aspekte zur Anwendung:
  • TIM-PWM-Messungen
  • TOM-PWM-Generierung
  • ATOM-PWM-Generierung
  • Komplexe PWM-Generierung
  • Multi-Channel Sequencer
  • DPLL

HINWEIS: Die Kursunterlagen sind auf Englisch