Experience Embedded

Professionelle Schulungen, Beratung und Projektunterstützung

Embedded-Multicore-Mikrocontroller in der Praxis - Live-Online-Training

  • Inhalt
     
  • Ziele -
    Ihr Nutzen
  • Teilnehmer
     
  • Voraussetzungen
     

In diesem praxisorientierten Training lernen Sie die wesentlichen Mechanismen von Multicore-Mikrocontrollern und deren Leistungsfähigkeit kennen.

Neue Herausforderungen im Umgang mit Multicore meistern Sie effizient dank der Erfahrung, die Sie anhand zahlreicher Übungsbeispiele erwerben.

Mit dem neu erworbenen Know-how sind Sie gerüstet, selbständig eine zielgerichtete Multicore-µC-Architekturauswahl durchzuführen und die Aufwände und Herausforderungen für ein Softwareprojekt abzuschätzen.

Probleme können Sie im Vorfeld identifizieren und wissen um entsprechende Lösungsmöglichkeiten.

Ihre Vorteile:

Praxisorientierter und zeitsparender Einstieg in die Gesamtthematik

Praktische Tipps zur Performance-Optimierung und Software-Architektur

Zukunftssicherheit und Vermeidung von Design-Fehlern

Übungen auf USB-Stick oder als Download.

Entwickler (Software, Hardware), Software-Architekten, Projektleiter und -manager, System-Architekten

Mikrocontroller-Grundkenntnisse, Grundkenntnisse in C

Multicore-Mikrocontroller-Architektur

  • Begriffsklärung von Multicore-Architekturen
  • Homogene / heterogene Multicore-Architekturen mit shared Memory und/oder non-shared Memory
  • Software-Aspekte für die Multicore-Verarbeitung
  • Core-Interfaces und Memories: Core-local Cache und SPRAM (Level 1 Memory), Global/Shared SRAM (Level 2 Memory), Snoop-Logik (Cache-Kohärenz)
  • Anforderungen an den Befehlsdurchsatz (MIPS)
  • Core-Synchronisation
  • Coprozessor-Funktionalität
  • Neue Core-Bussysteme (Crossbar)
  • Semaphore: Speicher-Zugriffssteuerung
  • Speicherschutz (Zugriffschutz)
  • Multicore Interrupt-Verarbeitung
  • Multicore Start-up und Initialisierung: Boot-Prozess, Set-up von primären und sekundären CPUs
  • Debug-Interface(s)

Multicore-Mikrocontroller Tool-Aspekte

  • C/C++ Compiler: Erweiterungen für Multicore
  • Lokatieren von Programm- und Datensections in spezifische Speicherbereiche, Steuerung der Zugriffsrechte für Global-/Extern-Definitionen
  • Locator Safety Support: Variablen-Zugriffssteuerung für Multicore-Module

RTOS

  • Multicore-Aspekte für RTOS-Software
  • Scheduler: Softwareverteilungs- und -ausführungsstrategien
  • Partitionierung
  • Synchronisationskonzepte
  • Kommunikationskonzepte
  • Programmiermodelle und Multicore API: Kommunikation, Ressourcen-Management
  • Beispiele für Multicore-unterstützende RTOS-Implementierungen

Multicore-Debugging und -Testaspekte

  • Debugger-Erweiterungen für Multicore: Core-Synchronisation beim Debuggen, synchroner Start/Stop, Multicore Breakpoint Handling, Core-Context sensitive Darstellungen
  • Performance- und Timing- Analyse, Analyse des Laufzeitverhaltens von Software (Profiling)
  • Multicore und Trace-Aufzeichnungen

Safety

  • Multicore in den Normen
  • Hardware Safety Measures
  • Safety Management Unit SMU
  • Bus Error Detection und Protection Mechanismen
  • Safety Core (Checker Core, Lockstep Core)
  • Safety on-Chip Testfeatures

Übungen: Werden auf Evaluierungsboards basierend auf Aurix-Mikrocontrollern durchgeführt

  • Multicore-Startverhalten
  • Speicher-Allokation und -Partitionierung
  • Dekomposition von bestehenden Singlecore-Applikationen
  • Portierung auf Multicore
  • Synchronisation/Kommunikation
  • Schutzmechanismen
  • Performance-Messungen

HINWEIS: Die Kursunterlagen sind auf Englisch

Im Preis enthalten:
Trainingsdokumentation, Ihr Zertifikat sowie ggf. erforderliche Ziel-HW o.ä.


ALL INCLUSIVE!

Spätestens 3 Wochen vor Trainingsbeginn erhalten Sie eine verbindliche Durchführungsbestätigung.

Einige Tage vor dem Live-Online-Training erhalten Sie von uns E-Mails mit …

  • ausführlichen Infos rund um Ihr Training
  • Ihre Schulungsunterlagen (Download-Link)
  • einer Einladung zu einer optionalen Probesession mit dem Trainer
  • einer Einladung für die Schulungstage, mit Link und Zugangsdaten

Ggf. erforderliche Übungs-HW senden wir Ihnen rechtzeitig vorab zu.


ABLAUF

Live Online Training

Termin Preis *Dauer
12.07. – 14.07.20211.800,00 €3 Tage 
15.11. – 17.11.20211.800,00 €3 Tage 
Anmeldecode: L-µCMULTI
* Preis je Teilnehmer, in Euro zzgl. USt.


> Download Blanko-Anmeldeformular
> Trainingsbeschreibung als PDF

Präsenz-Training - Deutsch

Termin Dauer
12.07. – 14.07.2021 3 Tage  
15.11. – 17.11.2021 3 Tage  
07.03. – 09.03.2022 3 Tage  

Live-Online - Englisch

Dauer
3 Tage  

Präsenz-Training - Englisch

Dauer
3 Tage  

Embedded-Multicore-Mikrocontroller in der Praxis - Live-Online-Training

Inhalt

Multicore-Mikrocontroller-Architektur

  • Begriffsklärung von Multicore-Architekturen
  • Homogene / heterogene Multicore-Architekturen mit shared Memory und/oder non-shared Memory
  • Software-Aspekte für die Multicore-Verarbeitung
  • Core-Interfaces und Memories: Core-local Cache und SPRAM (Level 1 Memory), Global/Shared SRAM (Level 2 Memory), Snoop-Logik (Cache-Kohärenz)
  • Anforderungen an den Befehlsdurchsatz (MIPS)
  • Core-Synchronisation
  • Coprozessor-Funktionalität
  • Neue Core-Bussysteme (Crossbar)
  • Semaphore: Speicher-Zugriffssteuerung
  • Speicherschutz (Zugriffschutz)
  • Multicore Interrupt-Verarbeitung
  • Multicore Start-up und Initialisierung: Boot-Prozess, Set-up von primären und sekundären CPUs
  • Debug-Interface(s)

Multicore-Mikrocontroller Tool-Aspekte

  • C/C++ Compiler: Erweiterungen für Multicore
  • Lokatieren von Programm- und Datensections in spezifische Speicherbereiche, Steuerung der Zugriffsrechte für Global-/Extern-Definitionen
  • Locator Safety Support: Variablen-Zugriffssteuerung für Multicore-Module

RTOS

  • Multicore-Aspekte für RTOS-Software
  • Scheduler: Softwareverteilungs- und -ausführungsstrategien
  • Partitionierung
  • Synchronisationskonzepte
  • Kommunikationskonzepte
  • Programmiermodelle und Multicore API: Kommunikation, Ressourcen-Management
  • Beispiele für Multicore-unterstützende RTOS-Implementierungen

Multicore-Debugging und -Testaspekte

  • Debugger-Erweiterungen für Multicore: Core-Synchronisation beim Debuggen, synchroner Start/Stop, Multicore Breakpoint Handling, Core-Context sensitive Darstellungen
  • Performance- und Timing- Analyse, Analyse des Laufzeitverhaltens von Software (Profiling)
  • Multicore und Trace-Aufzeichnungen

Safety

  • Multicore in den Normen
  • Hardware Safety Measures
  • Safety Management Unit SMU
  • Bus Error Detection und Protection Mechanismen
  • Safety Core (Checker Core, Lockstep Core)
  • Safety on-Chip Testfeatures

Übungen: Werden auf Evaluierungsboards basierend auf Aurix-Mikrocontrollern durchgeführt

  • Multicore-Startverhalten
  • Speicher-Allokation und -Partitionierung
  • Dekomposition von bestehenden Singlecore-Applikationen
  • Portierung auf Multicore
  • Synchronisation/Kommunikation
  • Schutzmechanismen
  • Performance-Messungen

HINWEIS: Die Kursunterlagen sind auf Englisch