Experience Embedded

Professionelle Schulungen, Beratung und Projektunterstützung

Armv8-R Workshop: 32-Bit Cortex® Mikrocontroller-Core für Echtzeit-Anwendungen im Automobil, in der Industrie und in eingebetteten Systemen - Live-Online-Training

  • Inhalt
     
  • Ziele -
    Ihr Nutzen
  • Teilnehmer
     
  • Voraussetzungen
     

Sie kennen die Architektur, Besonderheiten und Vorteile der Armv8-R (Real-Time) Kernarchitektur.

Sie verstehen es, Mikrocontroller mit entsprechenden Kernen für Ihre Zwecke auszuwählen und effizient einzusetzen.

Sie können C- und Assembler-Programme erstellen, nutzen Safety- und Security-Mechanismen und haben den perfekten Einstieg in die Entwicklung Cortex® v8-R basierter Systeme.

IHRE VORTEILE:

Effektiver und zeitsparender Einstieg in die Gesamtthematik

Praktische Tipps zu Multicore, Safety und Security

Übungen auf USB-Stick oder als Download

Kompendium als Aufbereitung und für das Nachvollziehen des Gelernten auch nach dem Training.

Hardware- und Software-Architekten, Hardware- und Software-Entwickler, Testingenieure

ANSI-C Kenntnisse; Erfahrung mit Programmierung und Aufbau eines Mikroprozessor-/Mikrocontrollersystems.

Multicore Aspects

  • Configurations of up to 4 integer CPUs within a single cluster or 8 logical cores (in DCLS configuration)

Memory Management

  • Tightly-Coupled Memories

Cache/Memory Layer

  • Cache Controllers

Schutzmechanismen (Security and Safety)

  • Dual-Core Lock Step (DCLS)
  • Self-Test Library
  • ECC
  • Level 1 MPU with optional Level 2 MPU
  • Bus Interconnect Protection

'bare metal' Hypervisor Mode

Arm® NEON™ Advanced SIMD

Internal Buses

  • Master AMBA AXI Bus
  • Slave AXI Bus
  • Low Latency Peripheral Port (LLPP)
  • Flash Interface Port

Debugging

  • Debug (Access Port) extensible with CoreSight SoC
  • Embedded Trace

Instruction Set Specifics

  • Arm and Thumb-2
  • DSP Instructions
  • Configurable Floating-Point Unit either with single-precision or double-precision and Neon

Exception Handling

  • Generic Interrupt Controller (GIC) supporting complex priority-based interrupt handling managing standard interrupt (IRQ), fast interrupt (FIQ) inputs

HINWEIS: Die Kursunterlagen sind auf Englisch

Im Preis enthalten:
Trainingsdokumentation, Ihr Zertifikat sowie ggf. erforderliche Ziel-HW o.ä.


ALL INCLUSIVE!

Spätestens 3 Wochen vor Trainingsbeginn erhalten Sie eine verbindliche Durchführungsbestätigung.

Einige Tage vor dem Live-Online-Training erhalten Sie von uns E-Mails mit …

  • ausführlichen Infos rund um Ihr Training
  • Ihre Schulungsunterlagen (Download-Link)
  • einer Einladung zu einer optionalen Probesession mit dem Trainer
  • einer Einladung für die Schulungstage, mit Link und Zugangsdaten

Ggf. erforderliche Übungs-HW senden wir Ihnen rechtzeitig vorab zu.


ABLAUF

Live Online Training

Termin Preis *Dauer
21.03. – 24.03.20222.600,00 €4 Tage 
07.11. – 10.11.20222.600,00 €4 Tage 
Anmeldecode: L-ARMV8R
* Preis je Teilnehmer, in Euro zzgl. USt.


> Download Blanko-Anmeldeformular
> Trainingsbeschreibung als PDF

Präsenz-Training - Deutsch

Termin Dauer
21.03. – 24.03.2022 4 Tage  
07.11. – 10.11.2022 4 Tage  
06.03. – 09.03.2023 4 Tage  

Armv8-R Workshop: 32-Bit Cortex® Mikrocontroller-Core für Echtzeit-Anwendungen im Automobil, in der Industrie und in eingebetteten Systemen - Live-Online-Training

Inhalt

Multicore Aspects

  • Configurations of up to 4 integer CPUs within a single cluster or 8 logical cores (in DCLS configuration)

Memory Management

  • Tightly-Coupled Memories

Cache/Memory Layer

  • Cache Controllers

Schutzmechanismen (Security and Safety)

  • Dual-Core Lock Step (DCLS)
  • Self-Test Library
  • ECC
  • Level 1 MPU with optional Level 2 MPU
  • Bus Interconnect Protection

'bare metal' Hypervisor Mode

Arm® NEON™ Advanced SIMD

Internal Buses

  • Master AMBA AXI Bus
  • Slave AXI Bus
  • Low Latency Peripheral Port (LLPP)
  • Flash Interface Port

Debugging

  • Debug (Access Port) extensible with CoreSight SoC
  • Embedded Trace

Instruction Set Specifics

  • Arm and Thumb-2
  • DSP Instructions
  • Configurable Floating-Point Unit either with single-precision or double-precision and Neon

Exception Handling

  • Generic Interrupt Controller (GIC) supporting complex priority-based interrupt handling managing standard interrupt (IRQ), fast interrupt (FIQ) inputs

HINWEIS: Die Kursunterlagen sind auf Englisch