Experience Embedded

Professionelle Schulungen, Beratung und Projektunterstützung

Generic Timer Module (Bosch-GTM): Architektur und Programmierung

Das GTM IP Modul (Bosch Semiconductors) stellt eine Generic-Timer-Plattform für komplexe Automotive-Anwendungen dar, darunter Antriebssysteme, Servolenkung oder Fahrwerk- und Getrieberegelung. Das GTMIP ermöglicht flexible Lösungen für verschiedene Anwendungsbereiche. Das Modul ist so ausgelegt, dass nur minimale Interaktion mit der CPU vonnöten ist. Darüber hinaus wird die CPU bei der Bearbeitung von Interrupt-Anforderungen weitestgehend entlastet. Dank generischer Schnittstellen und der hierarchischen Systemarchitektur eignet sich das GTM hervorragend als IP-Core für verschiedene Mikrocontroller-Architekturen.

  • Inhalt
     
  • Ziele -
    Ihr Nutzen
  • Teilnehmer
     
  • Voraussetzungen
     

Sie kennen die Funktionen des GTM und können die Einsatzmöglichkeiten abschätzen. Sie lernen mögliche Automotive-Applikationen kennen.

Hardware- und Software-Architekten, Hardware- und Software-Entwickler, Testingenieure

Erfahrung mit Programmierung und Aufbau eines Miikroprozessor-/Mikrocontrollersystems sind von Vorteil.

Bosch Semiconductors Generic Timer Module GTM Architektur: Überblick

GTM-Modul

  • Clock Time Base Module CTBU
  • Clock Management Unit CMU
  • Time Base Unit TBU
  • Digital Phase Locked Loop DPLL
  • Timer Input Mapping Module MAP
  • Advanced Routing Unit ARU
  • Timer Input Module TIM
  • Timer Output Module TOM
  • ARU-connected TOM ATOM
  • Parameter Storage Module PSM (FIFO Submodule)
  • Broadcast Module BRC
  • Sensor Pattern Evaluation SPE
  • Multichannel Sequencer MCS
  • Monitor Unit MON
  • Output Compare Unit CMP

GTM-Funktionalität

  • Timer/Counter (free running / reset)
  • Capture / Compare
  • Eingangssignal-Filterung
  • PWM Signalerfassung
  • Duty Cycle Messung
  • Komplexe PWM Signalerzeugung
  • Pulse Count Modulation PCM
  • Globale Zeit- und/oder Winkelerfassung
  • Erzeugung von komplexen Winkeltakten
  • BLDC-Support

GTM µC Interface

  • Infineon AURIX™ Familie (TC2xx)
  • Freescale Qorivva MCUs (MPC57xx)

Überblick: Debug Interface

Übungen

  • Es werden Übungen mit einem Infineon AURIX™ Board durchgeführt.


Im Preis enthalten:

Mittagessen, Getränke, Trainingsunterlagen und Teilnahmezertifikat


Für Personalabteilungen

Sie können in unserem Online-Formular bis zu 5 Teilnehmer auf ein Training buchen.
Möchten Sie mehrere Teilnehmer auf verschiedene Trainings buchen, kontaktieren Sie uns bitte!

Bitte beachten Sie auch unser Bonusprogramm bei der gleichzeitigen Buchung von mehreren Trainings und/oder Teilnehmern.

Für Personalabteilungen

Verwandte Trainings

AURIX™ TC2xx Workshop: 32-Bit Multicore Mikrocontroller-Familie
Trainings-Code: AURIX

TriCore® AUDO MAX Familie: Architektur und Peripherie
Trainings-Code: TRICORE-AM

TriCore® AUDO FUTURE Familie: Architektur und Peripherie
Trainings-Code: TRICORE-AF

TriCore® Architektur: Performance-Optimierung
Trainings-Code: TRICORE-OP

Debuggen mit der PLS Universal Debug Engine UDE
Trainings-Code: UDE-PLS

Tracen und Multicore Debugging mit der PLS Universal Debug Engine UDE
Trainings-Code: MCDS-PLS

Embedded C Schulung: Programmiermethoden und -tools für Embedded-Anwendungen
Trainings-Code: EMB-C

Embedded C++: Objektorientierte Programmierung für Mikrocontroller mit C++/EC++ und UML
Trainings-Code: EC++

Software-Architektur-Schulung für Embedded-Systeme und Echtzeitsysteme
Trainings-Code: EMB-ARCH

RTOS-Grundlagen und Anwendung: Mechanismen und deren Einsatz in Laufzeit-Architekturen für Embedded- und Echtzeitsysteme
Trainings-Code: RTOS-ARCH

Embedded-Multicore-Mikrocontroller in der Praxis
Trainings-Code: µC-MULTI


Verwandte Trainings

Offenes Training

TerminPreis *Dauer
25.01. – 25.01.2018700,00 €1 Tag 
22.03. – 22.03.2018700,00 €1 Tag 
07.06. – 07.06.2018700,00 €1 Tag 
20.09. – 20.09.2018700,00 €1 Tag 
24.01. – 24.01.2019700,00 €1 Tag 
Anmeldecode: GTM
* Alle Preise zzgl. der gesetzlichen USt.


> Download Blanko-Anmeldeformular
> Trainingsbeschreibung als PDF

Inhouse Training

In maßgeschneiderten Workshops kombinieren wir Ihre konkreten Projektaufgaben mit unserem Trainingsangebot. Dabei berücksichtigen wir Ihre Anforderungen bezüglich Inhalt, Zeit, Ort, Dauer, technischem Umfeld und Vermittlungsmethodik.

Für Ihre Anfrage oder weiterführende Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

> Trainingsbeschreibung als PDF

Coaching

Unsere Coaching-Angebote bieten den großen Vorteil, dass unsere Experten ihr Wissen und ihre Erfahrungen direkt in Ihren Lösungsprozess einbringen und damit unmittelbar zu Ihrem Projekterfolg beitragen.

Für Ihre Anfrage oder weiterführende Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Generic Timer Module (Bosch-GTM): Architektur und Programmierung

Inhalt

Bosch Semiconductors Generic Timer Module GTM Architektur: Überblick

GTM-Modul

  • Clock Time Base Module CTBU
  • Clock Management Unit CMU
  • Time Base Unit TBU
  • Digital Phase Locked Loop DPLL
  • Timer Input Mapping Module MAP
  • Advanced Routing Unit ARU
  • Timer Input Module TIM
  • Timer Output Module TOM
  • ARU-connected TOM ATOM
  • Parameter Storage Module PSM (FIFO Submodule)
  • Broadcast Module BRC
  • Sensor Pattern Evaluation SPE
  • Multichannel Sequencer MCS
  • Monitor Unit MON
  • Output Compare Unit CMP

GTM-Funktionalität

  • Timer/Counter (free running / reset)
  • Capture / Compare
  • Eingangssignal-Filterung
  • PWM Signalerfassung
  • Duty Cycle Messung
  • Komplexe PWM Signalerzeugung
  • Pulse Count Modulation PCM
  • Globale Zeit- und/oder Winkelerfassung
  • Erzeugung von komplexen Winkeltakten
  • BLDC-Support

GTM µC Interface

  • Infineon AURIX™ Familie (TC2xx)
  • Freescale Qorivva MCUs (MPC57xx)

Überblick: Debug Interface

Übungen

  • Es werden Übungen mit einem Infineon AURIX™ Board durchgeführt.

Merkzettel


Sie haben derzeit keine Trainings auf dem Merkzettel.